KA2: KS Lörrach übernimmt die Verantwortung für die letzte Projektphase

Nach der entgültigen Absage des Projekttreffens in Civitavecchia übernimmt nun die KS Lörrach die Verantwortung für die letzte Projektphase.

Nach der Implementierung der Beratungsstandards soll nun sowohl eine Evaluation der eingeführten Maßnahmen durchgeführt als auch Nachsteuerungspotenzial erkannt werden. Dadurch soll die Passgenauigkeit der Beratungsstandards für die Schulen erhöht werden.

Leider sind die Startbedingungen dieser Projektphase für die Partnerschulen suboptimal, da in allen Partnerländern derzeit die Schulen wegen der Ausbreitung des Coronavirus geschlossen sind.

 

 

Menü